ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 Phoenix OC 4G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport)

By | September 11, 2019
ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 Phoenix OC 4G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport)

ASUS GF PH-GTX1650-O4G PCI-E, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt., Versand an Packstation möglich

  • Die ASUS Dual GeForce GTX 1650 bietet die bahnbrechende Grafikperformance der preisgekrönten NVIDIA-Turing-Architektur,um deine Lieblingsspiele auf die Überholspur zu bringen
  • Mach dich spielbereit mit der doppelten Leistung einer GeForce GTX 950 und bis zu 70% mehr Performance als eine GTX 1050 bei aktuellen Spielen
  • Die IP5X-Staubdichtigkeit bietet Schutz vor dem Eindringen von Partikeln und sorgt für eine bessere Haltbarkeit
  • GPU Tweak II bietet intuitive Leistungsoptimierungen, eine Temperatursteuerung und System-Monitoring
  • Lieferumfang: ASUS GTX 1650 Phoenix OC, Treiber CD, Schnellstart Anleitung

ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 Phoenix OC 4G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport) mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 174,90

Angebotspreis: EUR 183,73

One thought on “ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 Phoenix OC 4G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport)

  1. Anonymous
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 – ausgeliefert ohne aktuellen Treiber, 11. Juli 2019
    Von 
    M.G.

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: ASUS NVIDIA GeForce GTX 1650 Phoenix OC 4G Gaming Grafikkarte (PCIe 3.0, 4GB DDR5 Speicher, HDMI, DVI, Displayport) (Personal Computers)
    Die Installation verlief “normal”. Also Gehäuse des PC geöffnet, vorher Stromkabel gelöst, dann alte Karte raus (auf PCIe Slot neue Karte einstecken, festschrauben – fertig – Geäuse schließen, Kabelverbindungen wiederherstellen Dadurch, dass zuvor ein 4K-Monitor neu beschafft worden war, mit dem auch die zugehörigen Schnittstellenkabel (HDMI und Display Port ) vorhanden waren, waren die Voraussetzungen für einen 4K-Betrieb mit dieser Karte gegeben. Mir kam es nicht auf die Spiele-Fähigkeit an sondern lediglich auf die 60Hz Eigenschaft die durch die Monitor-Eigenschaft (Displayport Setting Vers. 1.2) gegeben sein muss, um die Karte diesbezüglich auch einsetzen zu können, sonst wär die Einstellung lediglich bei 30Hz möglich. Gaming und Geräuschpegel wurden deshalb nicht bewertet. Der Geräuschpegel ist allerdings eher gering einzustufen. Punktabzug gab es dafür, dass auf der mitgelieferten Treiber-CD der aktuelle Treiber nicht vorhanden war, der musste aus dem Web bezogen werden. Die Verärgerung darüber war groß.

Comments are closed.