Huawei MateBook X Pro (35,31 cm, 13,9 Zoll, Intel Core i7-8550U, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce MX150 mit 2 GB GDDR5, Windows 10 Home, 3K Touchscreen Display) grau

By | September 16, 2018
Huawei MateBook X Pro (35,31 cm, 13,9 Zoll, Intel Core i7-8550U, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce MX150 mit 2 GB GDDR5, Windows 10 Home, 3K Touchscreen Display) grau

Das Huawei MateBook X Pro überzeugt durch sein exquisites Design und seine hohe Mobilität. Es ist optisch ein absoluter Blickfang.

  • 13,9″-FullView Touchscreen Display mit 3K Bildschirmauflösung
  • Besonders leichter und ultradünner 14,6 mm Metall-Unibody
  • Schneller Fingerabdrucksensor
  • Ultrakompakt mit nur 1,33 kg Gewicht
  • Lieferumfang: HUAWEI MateBook X Pro, Ladegerät, HUAWEI MateDock 2, Sicherheits- und Garantiedokumente

Huawei MateBook X Pro (35,31 cm, 13,9 Zoll, Intel Core i7-8550U, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce MX150 mit 2 GB GDDR5, Windows 10 Home, 3K Touchscreen Display) grau mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 1.799,00

Angebotspreis: EUR 1.499,00

2 thoughts on “Huawei MateBook X Pro (35,31 cm, 13,9 Zoll, Intel Core i7-8550U, 16 GB RAM, 512 GB SSD, NVIDIA GeForce MX150 mit 2 GB GDDR5, Windows 10 Home, 3K Touchscreen Display) grau

  1. Manuel A.
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein gutes Gesamtpaket, 8. September 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Das Matebook X PRO ist ein sehr gut verarbeitetes Gerät, mit deutlich dickerem, gefrästem Aluminium, als das Blech, das von den meisten anderen Herstellern genutzt wird. Zugegeben, die Verarbeitung des Macbooks wirkt noch minimal robuster, dafür zeigt sich das Matebook aber in vielen anderen Punkten stärker. Wenn man die beiden Notebooks nebeneinander stellt, sieht das Macbook nämlich wortwörtlich alt aus. Die dünnen Displayränder kombiniert mit dem von Surface Geräten beliebt gemachten 3:2 Seitenverhältnis sowie der Touch-Funktion scheinen dem Macbook mehrere Jahre voraus. Nur die Farbe gefällt mir nicht so sehr. Es ist zu dunkel und ist leicht warm violett angehaucht. Der Kontrast zu den Tasten ist zu gering und das Trackpad ist vergleichsweise hell und leicht kalt blau angehaucht.
    Die Tastatur fühlt sich nach meinem ermessen sehr angenehm an. Jadem, der ein starkes Feedback beim Tastendruck mag, wird diese Tastatur gefallen. Es ist wie eine Mischung aus Lenovo/HP Notebooks, die meist einen etwas größeren Tastenhub haben uns den stark klickenden, sich kaum bewegenden Apple Butterfly Tasten.
    Das Trackpad gefällt mir wegen seiner Größe auch sehr. Gesten funktionieren generell gut, wobei ich mir aber ein künstliches klicken wie bei Apple wünschen würde. Je weiter oben man nämlich drückt, desto mehr Druck muss man ausüben und auf dem letztem Zentimeter lässt sich das Pad nicht mehr klicken.
    Von den Lautsprechern bin ich sehr begeistert, anstatt nämlich irgendeinen Markennamen draufzuschreiben wie Lenovo mit JBL oder HP mit Bang & Olufsen, hat Huawei das Geld in ein zweites Lautsprecherpaar auf der Unterseite investiert, das für die tieferen Frequenzen zuständig ist. Es entsteht ein volleres Klangerlebnis das auch meinen Raum füllen kann. Ein Gefühl von richtigem Bass steht aber dennoch außer Frage.
    Die Akkulaufzeit ist nach meinem ermessen sehr gut. für mich st es kein Problem durch einen ganzen Arbeitstag ohne Ladekabel zu kommen. Wer allerdings mit schwereren Programmen arbeitet muss sich mit deutlich kürzeren Laufzeiten zufrieden geben.
    Leistungstechnisch ist das Matebook auf vieles vorbereitet. Webbrowsing, Streaming & co lassen sich ohne jegliche Gräusche durch die Lüfter genießen. Bei bei komplexeren Arbeiten mit Adobe CC Programmen springen dann auch die Lüfter gerne mal an, die Programme laufen dafür aber auch überaus flüssig.

    Mein Fazit: Obwohl 1500 Euro viel Geld sind bin ich der Meinung dass des sich lohnt das Geld in die Hand zu nehmen, da verglichen mit einem 1000 Euro oder auch einem 1200 Euro Laptop noch ein großer Unterschied besteht. Auch für Apple Nutzer stellt dieser Laptop eine sehr gute Alternative dar, da er, genau wie das Macbook, einfach ein gutes Gesamtpaket ist.

  2. Jomo
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Hervorragender Laptop, 13. September 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Für meine Anwendungen das beste momentan verfügbare Gerät.
    meine Meinung kurz zusammengefasst:

    + Bildschirm: 3k,touch, randlos / meiner Meinung nach das beste Laptop Display was man sich für Office,
    Fotobearbeitung, Browsing, Netflix usw. daheim wie unterwegs wünschen kann! und es schaut super aus

    + Fingerabdruck: Der Laptop fährt durch Windows Hello innerhalb von 5 sec. komplett hoch

    + Tastatur: angenehmes Tippgefühl, deutlich besser als der super-kurze Hub meins MacBook pros 2016
    und sehr viel leiser als das MacBook pro 2018

    + Leistung: selbst das kleinste Modell hat schon genug Leistung für aufwendigere Videobearbeitung in 4k,
    Fotobearbeitung und CAD!

    + Akku: sehr lange Akkulaufzeiten aber keine 12h. 8-10h ist das Maximum was ich bei einfachen Officearbeiten
    erreicht habe. Jedoch so kurze Ladezeiten, dass ich bisher noch nie annähernd in Bedrängnis geraten bin

    + Lautsprecher: klasse Sound, sehr laut jedoch hat das neue MacBook pro 2018 einen Ticken mehr Bass

    + Verarbeitung und Optik gehen kaum besser, auf einer Stufe mit dem MacBook 2018

    + Anschlüsse: die Kombi aus dem Standard USB Port und einem Thunderbolt 3 Anschluss ist super nützlich
    4k Bildschirme können ohne Probleme angeschlossen werden. sehr positiv ist das ein Dongle für weiter
    Anschlüsse direkt mitgeliefert wird, laden über beide USB C Ports möglich

    o Touchpad: hervorragend, gutes Feedback beim Klicken, festverbaut mit taptic engine würde mögliche Fehler
    vorbeugen

    o Gaming: Fortnite, LoL und ähnliches laufen auf mittleren bis Hohen Einstellungen, neue AAA Titel auf niedrigsten
    eGPU upgrade meines Wissens möglich vgl. Reddit (noch nicht getestet)

    РKamera: Perșnlich hab ich noch nie die Kamera eines Laptops benutzt und sie immer abgeklebt finde es also
    überhaupt nicht schlimm das sie in der Tastatur verschwindet (Display und Sicherheit ist viel mehr als ein
    Ausgleich dafür) Aber: Wenn sie in der Tastatur ist erwarte ich bei so viel Platz eine mit Handys
    vergleichbare Qualität. so ist sie nur begrenzt nützlich

    – keinen SD oder micro SD Anschluss

Comments are closed.