2 thoughts on “Microsoft 2AA-00010 LifeChat LX-2000 PC-Headset

  1. Lena A.
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schon lange ein Fan, 23. Dezember 2014
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich bin schon lange ein Fan von den LifeChat-Modellen von Microsoft. Ich wurde schon von anderen Headsets zu einem deutlich höherem Preis enttäuscht, aber noch nie von meinem LifeChat! Ich hatte schon das vorgänger Modell und war sehr zufrieden und dieses, das mir 1 Jahr treu gedient hat, leider hat mein Hund dann das Kabel zerbissen, ansonsten hätte es sicher noch länger in meinem Diensten gestanden. Wieso mich das Headset so begeistert?
    Es ist wirklich sehr bequem, man kann es problemlos mehrere Stunden tragen ohne ein unangenhmes Druckgefühl auf den Ohren. Die Soundqualität ist super, man kann damit auch gut Musik hören. Ebenso ist die Qualität des Mikrofons sehr gut, kein Rauschen oder Surren. Die Gesprächspartner verstehen einen und werden nicht von lästigen Nebengeräuschen gestört. Man kann das Mikrofon gut “ausrichten” und hat einen Praktischen Schalter um das Mikro an oder aus zuschalten, bzw. um die Lautstärke zu regeln. Ich kann es nur jedem empfehlen der oft und gerne mal länger Skyped oder auch Online-Spiele spielt und Teamspeak nutzt, denn für den doch sehr kleinen Preis bekommt ein super Headset! Ich kann nur sagen dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hier stimmt.
  2. fuji
    3.0 von 5 Sternen
    Durchschnittliche Eigenschaften und nach exakt 6 Monaten kaputt, 12. September 2015
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Da ich in der Firma sehr viele Telefonkonferenzen per Microsoft Lync führe, waren mir die ohraufliegenden billigen Plantronics nicht mehr gut genug. Daher habe ich mir dieses Headset gekauft. Erstes Effekt zuhause beim Auspacken: wo ist denn die Taste zum Annehmen/Beenden der Anrufe hin? Nachgelesen auf der Verpackung und im Netz – es ist keine echte Taste, sondern nur ein Sensor/Touch-Feld und funktioniert nur mit dem LifeChat als Kommunikationsprogramm. OK, selber Schuld, probieren wir mal im Büro aus, ob es vielleicht auch mit Lync geht.
    Im Büro angeschlossen – nein, der Button funktioniert bei Lync nicht. Nun gut, die Lautstärkeregelung unf Stummschaltung funktioniert halbwegs, auch wenn mit merkbarer Verzögerung. Fürs Annehmen/Auflegen gibt es dann ein Mausklick mehr.
    Erste Telko – ein Wow-Effekt! Die Umgebungsgeräusche und damit auch die laut telefonierenden Kollegen sind deutlich leiser und ich muss weder die Lautstärke aufdrehen noch selbst laut werden – ich höre sowohl meinen Gesprächspartner als auch mich selbst sehr gut.
    Tragekomfort: in den ersten Tagen/Wochen erschien mir der Druck der Ohrenpolster als zu stark, insbesondere weil ich ein Brillenträger bin und die Brille eingeklemmt und kaum zu bewegen war. Nachher hat sich das gebessert – entweder habe ich mich an das Heatset gewöhnt oder der Bügel/die Polster haben nachgegeben.
    Weiterer neutraler bis negativer Punkt: die Bedieneinheit ist ein relativ schwerer Klotz und ist meiner Ansicht nach zu nah am Headset angebracht. Entweder soll man sich während des Gesprächs kaum bewegen oder das Ding neigt dazu vom Tisch zu rutschen und runzuhängen. Frage an Microsoft: wie schafft es bloß Plantronics mit einer etwa 5 Mal kleinerer und leichterer Bedienung auszukommen? Warum muss hier ein Briefbeschwerer am Ohr hängen?
    Nun nach exakt 6 Monaten Nutzung (10.03.15-10.09.15) kam das Aus – in mehreren Konferenzen nacheinander beschwerten sich die Gesprächspartner, dass ich nicht mehr zu hören bin. Dann war der Ton von meinem Mikro sporadisch wieder da und wieder weg. So etwas kann ich im Betrieb nicht gebrauchen, also weggeschmissen – die 6 Monate sind um (Beweislastumkehr) und ich habe keine Lust mich mit Amazon wegen 30 € darüber zu streiten, wer schuld ist. Klar, der Einsatz im Büro ist sehr intensiv, aber genau dafür war dieses Headset doch gedacht oder nicht?

    Jetzt habe ich mir ein Jabra Evolve 80 MS Stereo bestellt – klar, eine ganz andere Preisklasse, aber auch ANC und andere Features dabei und hoffentlich auch längere Lebenszeit.

    Fazit: unter Beachtung der programmgebundener Funktionstüchtigkeit des Annehmen/Auflegen-“Taste” und vor allem der kurzen Lebensdauer würde ich das Gerät nicht wieder kaufen und rate auch anderen davon ab

Comments are closed.