Epson Expression Home XP-342 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN) Schwarz

By | August 17, 2018
Epson Expression Home XP-342 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN) Schwarz

Drucktechnologie: Tintenstrahl, Drucken: Farbe, Kopieren: Farbe. Druckgeschwindigkeit (Schwarz, normale Qualität, A4/US Letter): 33 Seiten pro Minute, Maximale Auflösung: 5760 x 1440 DPI, Druckgeschwindigkeit (Farbe, normale Qualität, A4/US Letter): 15 Se

Leistung
Drucktechnologie : Tintenstrahl
Druckfarben : Schwarz, Cyan, Magenta, Gelb
Duplex Druckmodi : Manuell
Drucken : Farbe
Scannen : Farbe
Faxen : Nein
Kopieren : Farbe

Druckgeschwindigkeit

  • Druckauflösung: 5.760 x 1.440 dpi; Druckgeschwindigkeit: bis zu 33 Seiten/min Monochrom (Normalpapier), 15 Seiten/min Farbe (Normalpapier); Scannertyp: Contact image sensor (CIS); LC-Display, Diagonale: 3,7 cm
  • Schnittstelle: Wi-Fi, USB, WLAN-Sicherheit: WEP 64 Bit, WEP 128 Bit, WPA PSK (TKIP), WPA PSK (AES), Speicherkartenleser
  • Wirtschaftliches und zuverlässiges Drucken von Textdokumenten und Fotos
  • Herstellergarantie: 12 Monate bei Verkauf und Versand durch Amazon. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Epson Expression Home XP-342 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät schwarz, Separate Einzelpatronen, Hauptgerät, Stromkabel, Aufstellanleitung, Software (CD), Garantiedokument

Epson Expression Home XP-342 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN) Schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 89,99

Angebotspreis:

2 thoughts on “Epson Expression Home XP-342 Tintenstrahl-Multifunktionsdrucker (Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN) Schwarz

  1. ThomasBock
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Gerät gut – Software Mist!, 23. Juli 2018
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Ich schreibe diese Rezension für das zweite Gerät, da ich das erste als “Montags” Modell wieder zurückschicken musste.
    Zunächst mal… das Gerät ist für den Preis wirklich ok; schnell, leise, guter Audruck.
    Aber Рdie mitgelieferte Software, bzw der Download ist der Horror. Trotz aller Tricks, die ich als Informatiker so drauf habe, ist es mir beim ersten Modell (XP-6000) nicht gelungen, die Verbindungsprobleme zu l̦sen.
    Die Software erkennt zunächst den Drucker, der per Wlan eingebunden ist, steigt dann aber bei der Einrichtung der Verbindung aus, in dem es den Drucker nicht finden kann. Mit einigen Tricks hat der erste Drucker dann doch gedruckt, aber nur 2 oder 3 mal, danach war die Verbindung weg – und zwar komplett. Nur Ausschalten / Einschalten hat es dann für die nächsten 2-3 mal behoben. Und selbst das hat nicht immr funktioniert, so dass ich ab und zu sogar den Stecker ziehen musste. Kein Zustand, mit dem man leben kann.
    Beim zweiten habe ich es dann hinbekommen.

    Für all diejenigen, die ähnliches erfahren haben, hier ein paar Tipps:
    Nach meinen Erfahrungen mit dem ersten Modell habe ich trotzdem nochmal das gleiche Modell bestellt, weil (s.o.) der Druck echt ok war.
    Bei der Einrichtung des Netzwerkes auf dem Drucker zunächst die normale Prozedur durchführen, nach Abschluss aber eine manuelle IP-Adresse eintragen (Einstellungen /Netzwerk). Diese natürlich auch im Router für den Drucker einstellen.
    Danach die Einrichtung auf PC / Lappi /Tablet starten. Wahrscheinlich wird der Drucken erstmal nicht gefunden. In dem Fall die manuelle Einrichtung wählen und ebenfalls dort die eingetragene IP-Adresse eintragen. Danach läuft alles einwandtfrei. Bei mir bisher auch ohne weitere Störungen…

    Habe in den letzten Jahren immer Epson Drucker gehabt( Tinte), weil die auch gut mit Fremdtinte zu betreiben waren. Solche Probleme hatte ich nie. Ich frage mich allen Ernstes, was sich die Entwicklungsabteilung bei so einer schlecht gemachten Software denkt. Normale Benutzer sind im Allgemeinen mit so etwas überfordert und werden den Drucker zurückgeben oder entsprechend schlechte Rezensionen schreiben, Dabei ist der Drucker selbst wirklich ok.
    Epson könnte sich ne Menge Ärger und Kundenfrust ersparen mit einer vernünftigen Qualitätskontrolle, aber das scheint wohl heutzutage nicht mehr üblich zu sein (nicht nur bei Epson)
    Nach ein bisschen Recherche fand ich heraus, dass das wohl etliche Epson Modelle von diesem Fehler betroffen sind. Ich hoffe, das die Tipps weiterhelfen können.
    Herzliche Grüße

  2. UMS
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Bis der sich mal entschliesst…., 11. Dezember 2017
    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    zu drucken. Ich finde das dauert zu lange. Im Büro, wenn ich mehrere, unterschiedliche Briefe drucken muss, dauert es eine “Ewigkeit” bis der Drucker das tut, was er soll: DRUCKEN !! Ausser summen, brummen passiert erstmal nichts. Dann nach gefühlten Minuten fängt er endlich an. Da war mein vorheriger, altersschwache HP wesentlich schneller; dafür brauchte er für mehrere Seiten halt etwas länger. Nervig ist auch das dauernde Hinweisen auf Fremdpatronen.

Comments are closed.