Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz

By | September 15, 2019
Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz

Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 7.1 Gaming Headset

  • Einmaliger Rundumklang von deiner Lieblingsmusik bis zu klangintensiven Spiele Soundtracks liefern die Pro G Lautsprecher klare, präzise Höhen und satte Tiefen, typisch für Premium Kopfhörer
  • Das G933 Headset bietet beides. Maximal 12 Stunden Spielen über verzögerungsfreie kabellose 2,4 GHz Verbindung. Oder ohne Batterie über den 3,5mm Analogeingang. Kompatibel mit Windows 7 oder höher, Mac OS X 10.10 oder höher
  • Plattformübergreifende Kompatibilität. Das flexible G933 Headset ist nicht nur für deinen Gaming PC geeignet, sondern auch für deine Spielkonsole und Mobilgeräte.Frequenzbereich: 20 Hz – 20 kHz
  • Mit der Logitech Gaming Software sind Beleuchtung, Audio und Tasten programmierbar
  • Weitere Informationen zum Produkt finden Sie unter der Produktbeschreibung

Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz mit Rabatt auf Amazon.de

Preis: EUR 229,00

Angebotspreis:

2 thoughts on “Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz

  1. Anonymous
    57 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Verstehe nicht die anderen (negativen) Rezensionen…, 31. Dezember 2017
    Von 
    Younes

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz (Zubehör)
    Keine Ahnung aber bei mir funktioniert alles TOP, die negativen Punkte die andere Käufer nennen treten bei mir nicht auf, ich hatte vorher ein Platronics 780 und war mit dem Headset auch vollkommen zufrieden, nur das Kabel störte mich sehr. So kam ich auf das G933 und habe es auch gleich gekauft. Nach 4 Monate Benutzung funktioniert es immer noch einwandfrei und hinterlässt ein soliden Eindruck. Verglichen zu meinem alten Headset muss ich sagen ist die Sound Qualität deutlich besser und die Logitech Software funktioniert auch super, der DTS 7.1 Sound zusammen mit dem fetten BASS den, das Headset erzeugen kann, finde ich einfach unfassbar geil beim Zocken (Arma 3, Battlefield 1/3/4, PUBG, F1 2017,Dead by daylight…). Nun zum Mikrofon, meine Teamspeak Kollegen haben keinen Unterschied feststellen können was mich sehr überzeugt hat weil mein altes Headset (Platronics 780 *2 Jahre alt) damals als ich es gekauft habe eins der besten Mikrofon-Bewertungen hatte.
    —-PROS:
    **Super DTS 7.1
    **GEILER BASS
    **Mikrofon für Teamspeak und Spiele sehr gute Qualität
    **Komfortable
    **Die Klappfunktion (mute/unmute) des Mikrofons ist top und funktioniert super.
    **Coole Makrotasten die ich aber kaum benutze
    **Lange Akkuzeit (8-12 Stunden je nach Benutzung)
    **Sehr langes Aufladekabel
    —-CONS:
    Bis jetzt noch keine schlechte Erfahrung mit dem Headset gemacht deshalb auch 5 Sterne!
    UPDATE 11.06.2018
    Nach fast einem Jahr benutzung funktioniert das Headset noch TOP. Bin sehr zufrieden.
  2. Anonymous
    56 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Guter Ersatz für dasx G930, 13. November 2017
    Von 
    Josh

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Logitech G933 Artemis Spectrum Kabelloses 2,4 GHz Gaming-Headset (mit 7.1 Surround Sound Pro, geeignet für PC, Xbox One und PS4) schwarz (Zubehör)
    Die Soundqualität ist ebenfalls, für mein Empfinden, gut bis sehr gut. Durch die LGS kann man seinen EQ so einstellen, wie man es möchte. Im Vgl. zum G930 schwächelt das Mikrofon allerdings etwas in der Qualität, so berichten mir Menschen, mit denen ich im VoIP hänge. Ich sei insgesamt aber problemlos zu verstehen, keine Störgeräusche, nicht zu leise.

    Das Mikrofon lässt sich gut hochklappen und aus dem Weg bewegen. Das Einfahren ist nicht notwendig.
    Die Tasten sind erreichbar. Beim Aufsetzen kommt man häufig an den Lautstärkeregler, die oberste Taste ist gut fühlbar, bei den anderen braucht es etwas Übung und Gewohnheit.

    Der Ein- und Ausschalter ist diesmal wirklich ein Schalter und kein billig wirkender Taster oder haptische Rückmeldung, wie beim G930

    Die Beleuchtung kann man vollständig ausschalten, wenn man das möchte, genau so, wie man sie dauerhaft einschalten kann. Am Kopf, den ich nicht sehe, weil ich beim Arbeiten/Spielen selten vor einem Spiegel sitze, brauche ich für meinen Teil keine Deko-Lichter, aber wer’s mag. War kein Kriterium für mich.
    Vorteil: Die großen “G”s an den Ohrmuscheln außen zeigen im ausgeschalteten Zustand durch Pulsierendes Leuten den Ladezustand an; Leuchten sie dauerhaft, ist das Headset voll geladen.

    Der Akku hält mMn deutlich länger als beim G930 und ist wechselbar(!), allerdings ist mein G930 auch schon vier Jahre alt und ich sitze in letzter Zeit deutlich weniger Lange mit Headset am Computer. Zwei “Tage”, im Sinne von ab Feierabend bis kurz vor dem Schlafengehen, sind problemlos drin.
    Was mir nicht so gut gefällt ist der Warnton. Der ist zwar weniger nervig und tiefer als beim G930, allerdings kommt er häufiger… sehr viel häufiger. Wenn der Warnton zu hören ist, hat man vllt. noch eine Stunde bis das Headset völlig aufgibt, je nach dem, wie gut der Akku konditioniert ist bzw. wie häufig man das Headset verwendet hat.

    Der USB-Empfänger kann in einer der Ohrmuscheln verstaut werden. In der anderen Ohrmuschel befindet sich der Akku. Es gibt, im Gegensatz zum G930, allerdings keine Dockingstation o.ä., das müsste man sich selbst beschaffen.

    Die im Lieferumfang enthaltenen Kabel sind gut. Schön finde ich, dass man den Klinkeneingang am Headset sowie die Funkverbindung gleichzeitig verwenden kann, wenn man das möchte. Ein Anwendungsbeispiel wäre der Gitarrenverstärker, den man über die Klinke anschließt, und Spotify, GuitarPro, Youtube, etc. über die normale Funkverbindung am Computer.

    Alles in Allem kann ich das G933 als Ersatz für das G930 empfehlen, wenn zwei Dinge gegeben sind:

    1) das G933 ist etwas schmaler und damit enger am Kopf. Für mich als Neu-Brillenträger ist das jetzt schwierig. Ohne Brille geht es, es sitzt zwar merklich straffer, aber es schmerzt nicht. Mit Brille muss ich nach zwei bis drei Stunden spätestens mal eine Pause ein- und damit das Headset für eine Weile ablegen.

    2) Die Ohrpolster sind aus Stoff und nicht aus Kunstleder, damit sind die Ohrpolster deutlich wärmer als beim G930.

Comments are closed.